Amlodipine/Valsartan

Amlodipine/Valsartan ist ein Kombinationsmedikament, welches zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt wird. Es handelt sich deshalb um ein Kombinationspräparat, weil es sowohl aus Amlodipin als auch aus Valsartan besteht. Es wird dann angewendet, wenn eine singuläre Therapie mit lediglich einem dieser Wirkstoffe nicht ausreicht.

Beginnen Sie Ihre 2-minütige Beratung

Unsere Preise

Stärke Menge Preis Auf Lager
5/160 mg3 x 28 Tabletten39,99 €In Stock
Preise ohne Rezeptgebühr. Finden Sie mehr heraus

Sicher und diskret

  • Regulierte und zugelassene Behandlungen
  • Erfahrene deutsche Ärzte
  • Vollständig registrierte Apotheke
  • 100% diskret und vertraulich

Über

Amlodipine/Valsartan

Bluthochdruck ist eine sehr weiter verbreitete Krankheit. Dies hat zur Folge, dass gewisse Menschen eine herkömmliche Therapie entweder nicht vertragen, oder dass die übliche Therapie nicht wirksam ist. Hier kommt Amlodipine/Valsartan zum Einsatz. Ähnlich wie AT1-Antagonisten kommt dieses Medikament meist nur zum Einsatz, sofern eine Unverträglichkeit gegen ACE-Hemmer vorliegt.

Es handelt sich dabei um ein Generikum des Medikaments Dafiro und enthält die gleichen aktiven Wirkstoffe wie das Original. Es wird als Kombinationspräparat bezeichnet, da es sich zwei verschiedene Wirkstoffe zu Nutze macht. Ein zu hoher Blutdruck wird oft durch eine Verengung der Gefäße verursacht, wodurch das Herz zu sehr beansprucht wird.

Der erste Wirkstoff, Amlodipin, sorgt dafür, dass sich die Gefäße erweitern, was den Blutdruck senkt, da das Blut bei der Zirkulation weniger Widerstand durchbrechen muss. Dies entlastet das Herz und sorgt für einen regelmäßigeren Herzschlag. Das Risiko eines Herzinfarktes wird so gemindert.

Der zweite Wirkstoff, Valsartan, ist ein AT1-Blocker. Der Wirkstoff dockt an Angiotensin-Rezeptoren an, wodurch dieser Botenstoff nicht ausgeschüttet werden kann. Da Angiotensin die Blutgefäße verengt, erhöht es den Blutdruck. Indem diese Rezeptoren blockiert werden und der Stoff nicht ausgeschüttet wird, werden die Blutgefäße erweitert, was wiederum das Herz entlastet und den Blutdruck senkt.

Amlodipine/Valsartan ist wie alle blutdrucksenkenden Medikamente rezeptpflichtig. Nehmen Sie Amlodipine/Valsartan niemals ohne ein Rezept ein. Sollten Sie die Ausstellung eines Rezeptes wünschen, können Sie unseren Online-Fragebogen ausfüllen. Dieser wird von einem unserer kompetenten Ärzte ausgewertet und Ihnen wird gegebenenfalls ein Rezept ausgestellt.

Wirkstoff

Die beiden aktiven Wirkstoffe sind wie im Originalpräparat Amlodipine und Valsartan, wobei 5 mg Amlodipin und 160 mg Valsartan enthalten ist. Nebst den aktiven Wirkstoffen, welche den gewünschten Effekt herbeiführen, sind noch andere Bestandteile enthalten, wie mikrokristalline Cellulose, Crospovidon Typ A, Magnesiumstearat und hochdisperses Siliziumoxid, Talkum, Macrogol 4000, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172 gelb) und Hypromellose.

Dosierung

Halten Sie sich bei der individuellen Dosierung stets an die Anweisungen Ihres Arztes. In der Regel wird eine Tablette pro Tag eingenommen, unzerkaut, jeweils mit einem Glas Wasser und unabhängig von der Mahlzeit. Sollten Sie versehentlich zu viel des Medikamentes eingenommen haben, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Überdosierungen können sehr gefährliche Konsequenzen haben, wie Beschleunigung des Herzschlages oder gar ein Schock mit tödlichem Ausgang.

Nebenwirkungen

Kein Medikament ist frei von Nebenwirkungen - auch nicht Amlodipine/Valsartan. Für eine vollständige Liste an möglichen Nebenwirkungen konsultieren Sie die Packungsbeilage.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Schwäche und Erschöpfung, Ödeme, Rötungen der Haut (meist im Gesicht), Kopfschmerzen, ein niedriger Kaliumwert sowie Entzündungen des Rachens.

Gelegentlich kann es zu Rücken- und Gelenkschmerzen kommen, Ausschlag, Magen-Darm-Beschwerden, Mundtrockenheit, Husten, Schläfrigkeit, Schwindel, ein erhöhter Cholesterinspiegel, Appetitlosigkeit oder eine zu hohe Herzfrequenz.

Selten kann es zu erektilen Dysfunktionen kommen, zu Problemen beim Wasserlassen, zu Ohnmacht, einem zu niedrigen Blutdruck, Tinnitus oder Sehschwierigkeiten.

Fragen & Antworten

Wer sollte Amlodipine/Valsartan nicht einnehmen?

Nehmen Sie Amlodipine/Valsartan niemals ein, sofern Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe reagieren, an einer schweren Leberinsuffizienz oder Leberzirrhose leiden, sofern Sie an Herzmuskelerkrankungen oder an einer Herzinsuffizienz leiden, bei einem kardiogenen Schock oder bei einer Stauung der Gallenflüssigkeit.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Medikament nicht einnehmen.

Kann ich Amlodipine/Valsartan während der Schwangerschaft einnehmen?

Nein. Obwohl keine exakten Daten vorliegen, wird die Einnahme während der Schwangerschaft nicht empfohlen, da das Medikament nicht umfassend getestet wurde. In experimentellen Studien wurden jedoch negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind nachgewiesen. Auch während der Stillzeit sollte auf die Anwendung verzichtet werden. Besprechen Sie eine mögliche Anwendung stets mit einem Arzt.

Beeinträchtigt Amlodipine/Valsartan mein Reaktionsvermögen?

Es kann während der Behandlung zu Müdigkeit, Schwindel oder Kopfschmerzen kommen, was wiederum Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen kann. Verzichten Sie in diesem Fall auf die Teilnahme am Straßenverkehr und bedienen Sie keine schweren Maschinen.

Kann ich Amlodipine/Valsartan mit anderen Medikamenten kombinieren?

Die Kombination verschiedener Medikamente kann stets zu unerwünschten Interaktionen und Wechselwirkungen führen. Besprechen Sie verschiedene Medikamente, die Sie einnehmen müssen, stets mit einem Arzt.

Die beiden Wirkstoffe können auch unterschiedliche Wechselwirkungen mit sich bringen. Amlodipin kann die Wirkstoffkonzentration verschiedener Medikamente erhöhen oder reduzieren. Dazu gehören Simvastatin, Erythromycin, Clarithromycin sowie Verapamil. Dantrolen kann in der Kombination mit Amlodipin zu Kammerflimmern führen. Vermeiden Sie diese Kombination unbedingt.

Valsartan sollte nicht mit Lithium, Medikamenten, welche den Kaliumspiegel beeinflussen, oder RAAS-Blockaden kombiniert werden.

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Perfekt!

Dies war die erste Bestellung und es ist perfekt gelaufen. Habe alle notwendigen Informationen erhalten und die Bestellung ist bereits am nächsten Tag eingetroffen.

Anji

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Top Preis-Leistung

Gute Informationen zu den Produkten. unkomplizierte Bestellung und sehr schneller Versand.

Carolyn D