Wie kann ich meine Ejakulation verzögern?

Hilfe bei vorzeitigem Samenerguss

Techniken und Therapiemöglichkeiten zur Verhinderung des vorzeitigen Samenergusses

In Fragen Sexualität sind die Vorstellungen, wie lange ein Mann braucht, um beim Sex den Höhepunkt zu erreichen, in der Regel weit hergeholt. Viele Männer überschätzen die Dauer bzw. haben in dieser Phase eine andere zeitliche Wahrnehmung. In Wahrheit dauert der Geschlechtsakt zwischen 5-7 Minuten, bis der Mann ohne weitere Hilfsmittel kommt. Diese Zeit erscheint recht kurz, doch wer jemals die Stoppuhr hat laufen lassen, der weiß, dass dieser Zeitrahmen doch sehr realistisch ist. Natürlich gibt es viele Faktoren, die zur Länge des Geschlechtsverkehrs beitragen können und die Zeitspanne kann von einer Minute bis zu einer halben Stunde variieren.

Etwa 4 % der Männer weltweit haben wenig bis gar keine Kontrolle über ihren Samenerguss. Der vorzeitige Samenerguss wird in der medizinischen Fachsprache Ejaculacia Praecox genannt und stellt für die Betroffenen und deren Partner eine große Belastung dar.

Es gibt jedoch Mittel und Wege, wie der Orgasmus beim Mann herausgezögert werden kann. Kapsel berichtet alles über Techniken und Medikamente, um die Ejakulation zu verzögern.

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguß

Product Img
EMLA Creme van 29,99 €
Product Img
Priligy van 29,99 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Was ist vorzeitiger Samenerguss?

Eine Ejakulation oder Ejaculatio Praecox (EC) wird durch sexuelle Erregung erreicht, die wiederum durch Masturbation oder Geschlechtsverkehr entsteht und sich innerhalb einer Minute nach der Penetration ereignet. Das Sexualzentrum im Stammhirn sendet über das sympathische Nervensystem Impulse an das Ejakulationszentrum aus, das dem spinalen Reflexzentrum im Rückenmark angehört und sich in Lendenhöhe befindet.

Dabei aktivieren und kontrahieren postganglionäre sympathische Fasern Prostata, Samenleiter, Samenbläschen, bulbourethrale Muskulatur sowie Blasenhals mit dem Ziel einer Ejakulation. Die Botenstoffe Dopamin und Serotonin sind an diesem Prozess stark beteiligt. Daher geht man nach heutigem medizinischen Wissensstand davon aus, dass bei einer vorzeitigen Ejakulation eine Störung im Neurotransmitterhaushalt stattfindet.

Manche Männer leiden bereits seit dem ersten Geschlechtsverkehr an EC und bei anderen Betroffenen entwickelt sich EC im Laufe des Lebens durch psychische oder uro­logische Störungen.
 

Wann spricht man vor vorzeitiger Ejakulation?

Wenn die Ejakulation innerhalb einer Minute nach der Penetration erfolgt und wenn das Problem nicht nur einmal, sondern regelmäßig auftritt.
 

Ursachen für frühzeitigen Samenerguss

Sicherlich hat jeder Mann im Laufe seines Lebens schon einmal unter diesem Phänomen gelitten. Es ist noch nicht genau geklärt, welche Ursachen tatsächlich im Vordergrund stehen, doch folgende Faktoren haben großen Einfluss auf den Kontrollverlust des Mannes bei der Ejakulation:
 
Neurobiologische Ursache

Laut dem heutigen wissenschaftlichen Forschungsstand ist die Ursache auf ein neurobiologisches Phänomen zurückzuführen und zwar auf Unregelmäßigkeiten im Haushalt der Neurotransmitter, wie Dopamin und Serotonin. Es wurde eine veränderte Sensitivität der Rezeptoren dieser Botenstoffe festgestellt.

Psychologische Faktoren

  • Stress
  • Versagensangst
  • Geringe sexuelle Erfahrung
  • Bindungsängste
  • Angst vor Schwangerschaft
  • Angst erneut zu früh zu kommen
  • Innere Ablehnung des Geschlechtsverkehrs


Organische Ursachen

  • Entzündung der Harnröhre
  • Entzündung der Prostata
  • Hodenunterfunktion
  • Vorhautverengung
  • Verkürzung des Vorhautbändchens
  • Überfunktion der Schilddrüse
  • Neurologische Erkrankungen wie medullärer Expansionsprozess, Multiple Sklerose, Spina bifida, Rückenmarkstumoren und periphere Neuropathie


Weitere Ursachen

  • Medikamente (Dopaminagonisten)
  • Drogenmissbrauch


Wie kann ich meine Ejakulation verzögern?


Eine liebevolle Partnerschaft

Viele Männer finden in der Regel in einer vertrauensvollen, entspannten Beziehung mit ihrer Partnerin oder ihrem Partner einen Weg, wie der vorzeitige Samenerguss weniger Probleme bereitet. Es ist bereits erwiesen, dass nach dem ersten Orgasmus die 2. Ejakulation deutlich verzögert verläuft. So ist die Ejakulation nach einem ersten Orgasmus beim zweiten Mal bereits deutlich verzögert. Auch Alkohol kann eine Ejakulation verzögern.
 
Kondome für Ejaculacio Precox

Heutzutage gibt es Kondome, die mit einem Lokalanästhetikum beschichtet sind, um die Ejakulation hinauszuzögern. Die enthaltenen Wirkstoffe der Beschichtung sind entweder Benzocain oder Lidocain. Die hochsensible Eichel des Mannes wird dadurch betäubt und er kann nicht frühzeitig kommen.

Psychologische Behandlungsmethoden

Wenn die Ursache psychischer Natur ist, dann sollte eine psychologische Beratung erfolgen, denn es gibt dabei Behandlungsmethoden, die einer Versagensangst entgegenwirken und die Anspannung lindern können.

Behandlung der körperlichen Ursache

Bei dem frühzeitigen Samenerguss sollte sich der Mann untersuchen lassen, ob eine organische Ursache vorliegt. Der erste Gang sollte daher zum Urologen sein, der dann entscheidet, wie es weitergeht und welche Therapiemaßnahme geeignet sein könnte.


Methoden zur Verzögerung der Ejakulation


Entspannungstechnik

Körperlich hilft es beim Vorspiel eine Pause einzulegen, sich hinzulegen und die Atmung ganz tief bis in den Beckenraum sinken zu lassen. Durch die Konzentration auf die Atmung und den Körper entspannt sich der Geist. Somit kann sich die sexuelle Energie verteilen. Bei der Beobachtung der Atmung achtet der Betroffene darauf, wie sich der Bauch senkt und hebt, wie der Sauerstoff in Richtung Unterbauch strömt und wie sich das anfühlt. Dann sollte der Beckenboden angehoben und gesenkt sowie die Po- und Bauchmuskulatur angespannt und wieder gelockert werden.
 
Start-Stopp-Technik

Es kann Wochen dauern, bis diese Methode wirkt, doch es lohnt sich. Die Methode kann mit oder ohne Partner ausgeführt werden. Der Penis wird bis kurz vor der Ejakulation stimuliert. Dann wird eine 30 - 60 sekündige Pause eingelegt und der Vorgang vier bis fünfmal wiederholt.

Es geht darum, dass der Mann durch Beobachten seines eigenen Körpers den Punkt bzw. das Gefühl erkennt, wann die Erektion nicht mehr zu stoppen ist und beginnt genau diesen Moment zu kontrollieren. Er sollte erkennen, wann er eine Ruhepause einlegen sollte, weil er ansonsten kommt.

Squeeze-Technik

Die Squeeze-Technik sollte mehrere Wochen ausprobiert werden und funktioniert ähnlich wie die Start-Stopp-Technik. Der Penis wird vom Partner oder dem Mann selbst wieder bis kurz vor dem Samenerguss stimuliert. Dann wird der Penis auf der Hälfte zwischen Penisspitze und - schaft für 30 Sekunden zusammengedrückt, was die Ejakulation verhindert und die Erektion abbricht. Das Ganze wird vier- bis fünfmal wiederholt. Auch diese Methode dient der besseren Kontrolle über die Ejakulation und hilft dem Betroffenen mehr Gefühl dafür zu bekommen, wie er die Ejakulation unterdrückt.
 
Medikamente zur äußeren Anwendung

Es gibt auf dem Markt lokale Betäubungsmittel, die auf die Eichel aufgetragen werden und die hohe Empfindlichkeit des Penis herabsetzen. In Studien hat man herausgefunden, dass sich die Zeitspanne bis zur intravaginalen Ejakulation mit diesen Lokalanästhetika auf bis zu acht Minuten verlängern lässt. Die verwendeten Wirkstoffe sind hier Prilocain und Lidocain, die in Form von Salben, Cremes und Sprays eingesetzt werden. Hier ein kleiner Tipp: Um zu verhindern, dass die Genitalien des Partners oder der Partnerin nicht vom Lokalanästhetikum mit betäubt werden, gibt es Conium maculatum in Salbenform, das aus der Naturheilkunde bekannt ist.
 
Orale Medikamente zur Verzögerung der Ejakulation

Eine Art der Antidepressiva ist dafür geeignet, dass die Ejakulation des Mannes hinausgezögert wird. Die sogenannten Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) zögern laut einiger Studien die Ejakulation hinaus. Der einzig zugelassene Wirkstoff zur Behandlung von Ejakulacio Präcox ist Dapoxetin. In dem verschreibungspflichtigen Medikament Priligy wird er verwendet. Dapoxetin hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin, das als Botenstoff zwischen dem zentralen Nervensystem, Gehirn und den biochemischen Prozessen bei der Ejakulation eine wichtige Rolle spielt. Durch die Wiederaufnahme - Hemmung bleibt die Konzentration an Serotonin erhöht und der Samenerguss wird hinausgezögert. Dauerte es normalerweise 1 Minute, dann dauert es mit Dapoxetin nun 4 Minuten. Dieser Wert kann jedoch je nach Person variieren.

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguss bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.