Wie lange dauert es, bis Viagra wirkt?

Wirkung, Wechselwirkung & Dosierung

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen

Product Img
Sildaristo Ab 13,99 €
Product Img
Sildenafil ratiopharm Ab 14,99 €
Product Img
Viagra Ab 51,49 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Die Wirkung von Viagra sollte innerhalb von 30 Minuten nach der Einnahme eintreten. Das kann sich jedoch von Person zu Person unterscheiden. Normalerweise wird sexuelle Stimulation benötigt, um gemeinsam mit Viagra eine Erektion hervorzurufen. Wenn Sie Viagra zum ersten Mal nehmen, könnte es sein, dass es nicht sofort zu den erwünschten Ergebnissen kommt, jedoch sollten Sie Sildenafil für ein paar weitere Tage einmal am Tag einnehmen, wodurch sich die Wirkung verbessern sollte.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Viagra?
Wie lange hält die Wirkung von Viagra an?
Welche Faktoren wirken sich auf die Langlebigkeit und Dosierung von Viagra aus?
Was ist mit anderen ED-Medikamenten?

Was ist Viagra?

Viagra ist der Markenname eines Medikaments gegen erektile Dysfunktion. Es enthält den aktiven Wirkstoff Sildenafil. Männer mit erektiler Dysfunktion können Viagra einnehmen, um eine Erektion zu bekommen und während des Geschlechtsverkehrs aufrechtzuerhalten.

Viagra wirkt, indem es die Blutgefäße im Penis entspannt. Das bedeutet, dass bei Erregung Blut durch die Blutgefäße in den Penis fließen kann, was zu einer Erektion führt. Viagra ist in drei Stärken erhältlich: 25 mg, 50 mg und 100 mg.

Häufige Nebenwirkungen von Viagra sind Hitzewallungen, verstopfte Nase, Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel. Viagra sollte nicht mehr als einmal in einem Zeitraum von 24 Stunden eingenommen werden. Menschen mit bestimmten Gesundheitszuständen, wie einem kürzlichen Schlaganfall oder Herzinfarkt, sollten Viagra nicht einnehmen.

Wie lange hält die Wirkung von Viagra an?

Viagra wird schnell vom Körper aufgenommen, aber wie schnell Viagra zu wirken beginnt, kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Im Allgemeinen beginnt Viagra etwa 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme einer Tablette zu wirken. Aus diesem Grund wird empfohlen, eine Tablette etwa 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die Viagra-Menge im Körper erreicht ihren Höhepunkt zwischen 30 Minuten und 2 Stunden nach der Einnahme.

Viagra kann die Erektion bis zu 4 Stunden nach der Einnahme verbessern. Manche Männer ziehen es vor, eine Tablette bis zu 4 Stunden vor dem Sex einzunehmen. 

Bei der Einnahme von Viagra gibt es einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Damit Viagra zur Verbesserung der Erektion beiträgt, müssen Sie sexuell stimuliert sein.
  • Es kann sein, dass Viagra bei Ihnen beim ersten Mal nicht wirkt, aber Sie sollten es mindestens 4 Mal einnehmen (nur 1 Tablette pro Tag), bevor Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Welche Faktoren wirken sich auf die Langlebigkeit und Dosierung von Viagra aus?

Die Dosis und Wirkung des Medikaments Viagra (Sildenafil) kann sich von Person zu Person unterscheiden. Einige der Faktoren, die sich auf die Wirkung von Sildenafil auswirken, sind:
 

  • Wechselwirkungen mit Medikamenten: Viagra kann mit verschiedenen Medikamenten Wechselwirkungen haben, die sich auf die Effektivität auswirken oder ungewollte Nebenwirkungen hervorrufen. 

  • Gesundheit: Viagra wird nicht für ältere Männer empfohlen, die Probleme mit der Leber oder den Nieren haben. Da die Leber nicht mehr im besten Zustand ist, könnte es länger dauern, bis Viagra von ihr zersetzt wird. Nierenprobleme hingegen könnten dafür sorgen, dass das Medikament schneller als erwünscht ausgeschieden wird. 

  • Alkohol: Wenn Sie mehr als 2-3 Einheiten Alkohol trinken, kann dies die Wirkung von Viagra beeinflussen. Alkohol schadet dem Nervensystem und kann es somit erschweren, eine Erektion aufrechtzuerhalten. Hohe Alkoholwerte wirken sich zudem auf die Aufnahme des Medikaments aus und können dafür sorgen, dass das Medikament schneller aus dem Körper ausgeschieden wird, da der Körper versucht, die Alkoholwerte wieder auf den Normalzustand zu bringen. Zudem ist es wichtig zu erwähnen, dass sowohl Viagra als auch Alkohol Ihren Blutdruck senken können, weshalb es zu Nebenwirkungen wie Schwindel und Ohnmacht kommen kann. 

  • Ernährung: Viagra während eines deftigen Mahls mit vielen Proteinen und Fetten zu sich zu nehmen, kann die Wirkung von Viagra verzögern. Der Körper wird sich auf die Verdauung der Nahrung konzentrieren, bevor er sich des Viagras annimmt. Aus diesem Grund kann das Einnehmen von Viagra auf leeren Magen schneller zu Ergebnissen führen. 

  • Alter: Bei Männern über 65 Jahren hält die Wirkung von Viagra generell länger an als bei jüngeren Männern. Das liegt an dem langsamer arbeitenden Stoffwechsel. Bei älteren Männern bleibt das Medikament länger im Blutkreislauf, was eine länger anhaltende Wirkung hervorruft.

Was ist mit anderen ED-Medikamenten?

Es gibt eine Reihe von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion. Nachstehend finden Sie eine Übersicht über einige Alternativen zu Viagra und darüber, wie schnell sie wirken können:

  • Vardenafil - kann bis zu 25 Minuten vor dem Sex eingenommen werden, da es in dieser Zeit wirken kann. Die Einnahme mit fettreichen Mahlzeiten kann dazu führen, dass es langsamer wirkt.
  • Avanafil - kann schnell wirken und kann 15-30 Minuten vor dem Sex eingenommen werden. Bei der Einnahme mit fettreichen Mahlzeiten kann es viel länger dauern, bis es wirkt.
  • Tadalafil - es wird empfohlen, dieses Mittel 30 Minuten vor dem Sex einzunehmen. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Tadalafil bereits 16 Minuten nach der Einnahme wirken kann. Tadalafil kann auch die Erektion bis zu 36 Stunden nach einer Einnahme verbessern. Die Einnahme mit einer Mahlzeit hat keinen Einfluss darauf, wie schnell es wirkt.

Tadalafil ist auch in einer niedrigeren Dosis als eine Tablette pro Tag erhältlich. Bei dieser Behandlung nehmen Sie Tadalafil einmal täglich ein und es kann Ihre Erektion zu jeder Tageszeit verbessern. Alternativ können auch höhere Dosen von Tadalafil bei Bedarf eingenommen werden (nicht mehr als einmal pro Tag), sollten aber nicht für eine kontinuierliche tägliche Einnahme verwendet werden.

Zusammenfassung

Es wird empfohlen, Viagra etwa 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die Wirkung der Dosis sollte innerhalb von 30 bis 60 Minuten eintreten, kann aber bis zu 4 Stunden nach der Einnahme die Erektion verbessern. Dies kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Nach mehrmaliger Einnahme von Viagra werden Sie vielleicht merken, wann für Sie der beste Zeitpunkt für die Einnahme einer Dosis ist.

Die Einnahme einer Viagra-Tablette mit einer Mahlzeit kann die Absorption von Viagra verlangsamen und dazu führen, dass es länger dauert, bis es wirkt. Es wird empfohlen, die Tablette auf nüchternen Magen mit einem Glas Wasser einzunehmen. Es gibt auch andere ED-Tabletten, die schneller wirken als Viagra. Dazu gehören Tadalafil und Avanafil, die beide innerhalb von 15 Minuten nach Einnahme einer Tablette wirken können.

Sie können Viagra oder das günstigere Generikum Sildenafil bei unserem in Deutschland registrierten Apotheken-Service bestellen. Auch andere ED-Behandlungen sind über Kapsel erhältlich. 

Geprüft von

Dr. Lydia Sham
IMC 415358
 

 

 

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.