Soolantra

Rosazea-Creme mit dem Wirkstoff Ivermectin

Soolantra enthält den Wirkstoff Ivermectin und wird zur Behandlung von Rosacea eingesetzt. Rosacea ist eine Erkrankung des Hautbildes, bei der sich die Gesichtshaut stark rötet und sich Pusteln bilden können. Es handelt sich um eine genetisch bedingte Krankheit, welche durch gewisse Faktoren hervorgerufen werden kann.

Beginnen Sie Ihre 2-minütige Beratung

Unsere Preise

Stärke Menge Preis Auf Lager
10 mg/g1 x 30g36,00 €In Stock
10 mg/g2 x 30g67,00 €In Stock
10 mg/g45g54,00 €Out of Stock
Preise ohne Rezeptgebühr. Finden Sie mehr heraus

Sicher und diskret

  • Regulierte und zugelassene Behandlungen
  • Erfahrene deutsche Ärzte
  • Vollständig registrierte Apotheke
  • 100% diskret und vertraulich

Über

Soolantra

Bei Soolantra handelt es sich um eine Creme, welche zur Behandlung von Rosacea eingesetzt wird, und die erst seit 2015 zugelassen ist. 

Rosacea ist eine Erkrankung der Haut, bei der die Blutgefäße im Gesicht erweitert werden und es zu Entzündungen kommt. Als Folge können sich Pickel bilden. Bei schweren Formen der Krankheit kann es zu gravierenden Pustelbildungen kommen, wobei jeweils sogar die Augen betroffen sein können. Es handelt sich dabei um eine genetisch bedingte Erkrankung, die durch gewisse Triggerfaktoren wie beispielsweise Sonneneinstrahlung hervorgerufen werden kann. Meist tritt die Krankheit in Schüben auf. Soolantra wird insbesondere gerne bei Patienten eingesetzt, welche über einen langen Zeitraum an Rosacea leiden, und bei denen übliche Behandlungsmethoden nicht angeschlagen haben.

 

Wie wirkt Soolantra?

Soolantra 10 mg Creme bekämpft Rosacea mithilfe des Wirkstoffes Ivermectin. Ursprünglich als Mittel gegen Wurmbefall bei Tieren bekannt, hilft Ivermectin bei der Linderung der Entzündung und bekämpft die Demodex-Milbe, welche bei Rosacea auftritt.

 

Kann Soolantra die Rosazea heilen?

Beachten Sie, dass Soolantra 10 mg Creme lediglich die Symptome der Rosacea bekämpft, nicht die Krankheit heilt. Abgesehen davon, dass Rosacea genetisch bedingt ist, ist nicht abschließend geklärt, woher die Krankheit kommt. Folglich ist sie nicht durch Soolantra heilbar. Durch eine vorschrifts- und regelmäßige Anwendung können die Symptome jedoch gut in Schach gehalten werden.

Wirkstoff

Welcher Wirkstoff ist in Soolantra 10 mg Creme enthalten?

 

Soolantra enthält den aktiven Wirkstoff: Ivermectin.

Pro einem Gramm der Creme Soolantra sind jeweils 10 mg des Wirkstoffes enthalten. 

Soolantra Creme enthält weitere Hilfsstoffe/ sonstige Bestandteile:  Glycerol, Isopropylpalmitat, Carbomer (6.500 bis 15.500 cP) Typ B, Dimeticon (20 cSt), Citronensäure-Monohydrat, Cetylalkohol, Stearylalkohol, Macrogolcetylstearylether, Propylenglycol, Sorbitanstearat, Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Phenoxyethanol, Oleylalkohol, Natriumhydroxid- Lösung 10 %, Natriumedetat sowie gereinigtes Wasser.

.

Dosierung

Im Unterschied zu anderen Cremes wird Soolantra nur einmal täglich aufgetragen. Reinigen Sie vor der Anwendung Ihr Gesicht und Ihre Hände mit Wasser. Tragen Sie anschließend eine erbsengroße Menge Soolantra auf die betroffenen Stellen auf und massieren Sie die Creme sanft ein.

Achten Sie darauf, dass die Creme nicht in die Augen und die Schleimhäute gerät. Tragen Sie keine zu dicke Schicht auf, da dies die Einwirkungszeit verlängert, und nicht die Wirkung steigert. Waschen Sie Ihre Hände nach der Anwendung gründlich, um zu verhindern, dass die Creme in die Augen gelangt. Lassen Sie die Creme gründlich einziehen, ehe Sie andere Pflegeprodukte oder Make-Up auftragen.

Nebenwirkungen

Zu welchen Nebenwirkungen kann es bei der Anwendung von Soolantra kommen?

 

Kein Arzneimittel ist frei von Nebenwirkungen, auch Soolantra 10 mg Creme nicht. Die Creme ist in der Regel jedoch sehr gut verträglich und Nebenwirkungen treten nicht bei allen Patienten auf. Außerdem sind die Nebenwirkungen in der Regel nur von kurzer Dauer.

Häufige Nebenwirkungen (bei 1 von 10 Behandelten):

  • Brennendes Gefühl auf der Haut

Gelegentliche Nebenwirkungen (bei 1 von 100 Behandelten):

  • Hautreizungen
  • Juckreiz
  • trockene Haut

Selten Nebenwirkungen (bei 1 von 1000 Behandelten):

  • Hautrötung
  • Lokale Hautreaktionen wie Entzündungen oder Reizungen

Sehr seltene Nebenwirkung (bei 1 von 10'000 Behandelten):

  • Überschiessende Reaktionen der Haut mit Wirkung auf den gesamten Körper wie z.B. Wassereinlagerungen (Ödeme)

Auch kam es bei einigen Anwendern zu folgenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen (ohne Häufigkeitangabe):

  • vorübergehender Überschuss unreifer Blutzellen, 
  • Leberfunktionsstörungen (einschließlich akuter Leberentzündung), 
  • erhöhte Leberwerte, 
  • Überschuss an Bilirubin im Blut, 
  • Blut im Urin
  • Verschlimmerung der Rosazea

Sollten Sie bei der Behandlung mit Soolantra eine dieser Nebenwirkungen oder eine andere unerwünschte Wirkung  bei sich feststellen, berichten Sie Ihrem Arzt oder Apotheker davon. Gegebenenfalls müssen Sie die Therapie mit Soolantra beenden.

 

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

 

Sprechen Sie vor der Einnahme von Soolantra 10 mg Creme mit einem Arzt oder Apotheker. 

Wenden Sie Soolantra 10 mg Creme niemals an, wenn Sie allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren. Dasselbe gilt, falls Sie an einer eingeschränkten Leberfunktion oder einer geschädigten Leber leiden. Der Stoff kann in den Blutkreislauf gelangen und so bei bestehenden Leberschädigungen ein Leberversagen verursachen. Verzichten Sie ebenfalls auf die Anwendung von Soolantra, sofern Sie an einer Niereninsuffizienz leiden.

Wenn Sie andere Arzneimittel (auch nicht-rezeptpflichtige), wie z.B. Arzneimittel mit Ketoconazol, Digoxin oder Ciclosporin, anwenden oder kürzlich angewendet haben, sollten Sie die Einnahme mit einem Arzt besprechen. Das ist sehr wichtig, da andere Arzneimittel die Wirkung von Soolantra beeinflussen oder in der Wirkung von Soolantra beeinflusst werden können.

Fragen & Antworten

Wer sollte Soolantra nicht anwenden?

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bevor Sie Soolantra einnehmen, wenn Sie:

  • an anderen Erkrankungen leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel einnehmen oder äusserlich anwenden

In diesen Fällen könnte die Wirkung von Soolantra beeinträchtigt oder verstärkt werden. Oder Sie könnten schlimmstenfalls ihre Gesundheit schädigen.

Für Kinder und Jugendliche ist Soolantra nicht geeignet, da keine Studien zur Verträglichkeit in dieser Altersgruppe vorliegen.

Weitere Informationen und Warnhinweise entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Kann ich Soolantra während der Schwangerschaft anwenden?

Nein. Es liegen bisher keine Daten vor, die ausreichend darlegen können, dass die Anwendung von Soolantra während der Schwangerschaft sicher ist. Deshalb sollten Sie auf die Anwendung verzichten, sollten Sie schwanger sein. Dasselbe gilt für die Stillzeit: Verzichten Sie auf die Anwendung, während Sie Ihr Kind stillen.

Was muss ich bei der Anwendung beachten?

Rosacea wird durch gewisse Triggerfaktoren verstärkt oder hervorgerufen. Dazu gehören Sonneneinstrahlungen, Alkohol, Temperaturschwankungen oder Stress. Der Besuch des Solariums sowie gewisse Lösungsmittel können die Haut zusätzlich reizen.

Obwohl die Wirkung von Soolantra klinisch bestätigt ist, sollten Sie während der Anwendung darauf achten, diese Triggerfaktoren zu meiden. Es kann trotz der Behandlung zu einem Ausbruch der Krankheit oder einer Verschlimmerung des Hautbildes kommen, sollten Sie sich diesen Reizen aussetzen.

Was geschieht, sollte ich die Anwendung einmal vergessen?

Die Creme wirkt am Besten, wenn Sie regelmäßig und über eine längere Dauer hinweg angewendet wird. Falls Sie die Anwendung jedoch einmal vergessen sollten, fahren Sie zum nächsten gegebenen Zeitpunkt mit der Anwendung fort, und tragen Sie nicht die doppelte Dosis auf.

Kann ich Soolantra mit anderen Medikamenten kombinieren?

Falls Sie mehrere Medikamente zur selben Zeit einnehmen müssen, informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente. Eine Kombination kann zu unerwünschten Interaktionen und Wechselwirkungen führen.

Lesen Sie dazu bitte auch die Packunsbeilage.

Wie lange darf man Soolantra anwenden?

Die maximale Anwendungszeit von Soolantra beträgt drei bis vier Monate. Sollte nach dieser Zeit keine Besserung des Hautbildes eingetreten sein, ist die Behandlung allenfalls abzubrechen.

Wie schnell wirkt Soolantra?

Die Resultate sind in der Regel erst nach zirka einem Monat sichtbar, daher erfordert die Behandlung mit Soolantra etwas Geduld. Das liegt daran, dass sich die Haut erst über eine längere Zeit regenerieren muss.

Ist Soolantra verschreibungspflichtig?

Beachten Sie, dass es sich bei Soolantra 10 mg Creme um ein rezeptpflichtiges Arzneimittel handelt. Wenden Sie sie daher niemals ohne ärztlichen Rat an. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass schwere Erkrankungen der Haut auch andere Ursachen haben können, die medizinische Betreuung bedürfen.

Wird Soolantra von meiner Kasse erstattet?

Soolantra 10 mg Creme ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, welches zur Behandlung von Rosazea zugelassen ist. Wenn Ihr Arzt bei Ihnen die Diagnose Rosazea gestellt hat, wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen. Je nach Krankenkasse muss bei der Einlösung des Rezeptes eine geringe Zuzahlung geleistet werden. Diese Zuzahlung beträgt 5 bis maximal 10 Euro.

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Perfekt!

Dies war die erste Bestellung und es ist perfekt gelaufen. Habe alle notwendigen Informationen erhalten und die Bestellung ist bereits am nächsten Tag eingetroffen.

Anji

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Top Preis-Leistung

Gute Informationen zu den Produkten. unkomplizierte Bestellung und sehr schneller Versand.

Carolyn D