Simvastatin-Nebenwirkungen

Cholesterinsenker: Welche gibt es?

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Therapie von hohem Cholesterin

Product Img
Atorvastatin Ab 14,95 €
Product Img
Crestor Ab 114,90 €
Product Img
Fluvastatin Ab 18,95 €
Product Img
Simvastatin Ab 12,49 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Bei Statinen handelt es sich um eine Familie von Medikamenten, welche dabei helfen, erhöhte Cholesterinwerte in den Griff zu bekommen, was dazu führt, dass gutes Cholesterin (HDL-Cholesterin) zu- und schlechtes Cholesterin (LDL-Cholesterin) abnimmt. Das Mittel ist seit dem Jahr 1990 auf dem Markt und wird dann angewandt, wenn nicht-medikamentöse Maßnahmen wie Diät zu keinem positiven Ergebnis führen.

Der Wirkstoff Simvastatin zur Senkung von erhöhten Cholesterinwerten im Blut gehört zu diesen Medikamenten und seine Wirkung hilft dabei, Herzkrankheit, Diabetes mellitus und weiteren Gesundheitsproblemen vorzubeugen. Es kann zudem dafür verwendet werden, das Risiko zu senken, nach einem Herzinfarkt weitere Herzerkrankungen zu bekommen. Außerdem wird das Risiko vor Herzinfarkt und Gefäß-Veränderungen bei einer bekannten Neigung zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert.

 

Inhaltsverzeichnis

Wirkung
Geringfügige Nebenwirkungen
Relevante Begleiterscheinungen   
Ernsthafte Nebenwirkungen  
Wechselwirkungen
Einnahme von Simvastatin
Schutz für Herz und Gefäße
Dosierung 
Simvastatin online kaufen
 

 

 

Wirkung

Der Wirkstoff Simvastatin senkt den erhöhten Cholesterinspiegel im Blut und zählt zur Gruppe der Lipidsenker. Außerdem gehört er zur Gruppe der Statine bzw. Cholesterin-Synthese-Enzymhemmer (CSE-Hemmer). Weiterhin werden Statine in der Medizin als HMG-CoA-Reduktase-Hemmer bezeichnet, da sie ein für die körpereigene Cholesterinherstellung wichtiges Enzym namens HMG-CoA-Reduktase hemmen. Die Simvastatin-Wirkung setzt nach etwa 1-2 Stunden ein. Nach etwa sechs Wochen wird die maximale Wirksamkeit mit einem stark cholesterinsenkenden Effekt erreicht. In der Regel wird diese Medizin in den Abend-Stunden eingenommen. 

Geringfügige Nebenwirkungen

Einige Simvastatin-Nebenwirkungen bedürfen nicht unbedingt einer medizinischen Hilfe. Die ungerwünschten Begleiterscheinungen des Arzneimittels, die wir in diesem Abschnitt vorstellen, sind recht geringfügig und könnten nach kurzer Zeit der Anwendung von alleine weggehen. Teilen Sie Ihrem Doktor dennoch jegliche Nebenwirkungen mit, zu denen es mit der Simvastatin Einnahme bei Ihnen kommt, ganz gleich, ob diese nur leicht sind oder nicht. Wenn Ihre geringfügigen Nebenwirkungen anhalten oder schlimmer werden, sollten Sie ärztliche Hilfe aufsuchen. 

Dazu gehören:

  • Sodbrennen 
  • Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Blähungen 
  • Verstopfung 
  • Hautausschlag 
  • Schmerzempfindlichkeit um die Augen und den Wangenknochen herum 
  • Fehlende Kraft 
  • Benommenheit 
  • Das Gefühl, dass sich alles bewegt 

Relevante Begleiterscheinungen   

Einige Nebenwirkungen bedürfen medizinischer Hilfe. Auch wenn Sie Ihnen als nicht schlimm vorkommen, können die folgenden Bescherden auf eine ernsthafte Reaktion auf das Medikament und den Beginn schwerwiegenderer Probleme hinweisen. Wenn Sie feststellen, dass es zu diesen Nebenwirkungen mit dem Wirkstoff Simvastatin kommt, müssen Sie sofort ärztliche Hilfe aufsuchen. 

Dazu gehören: 

  • Unregelmäßiger Herzschlag 
  • Schwindel 
  • Ohnmacht 
  • Erbrechen

Sie haben vielleicht erkannt, dass einige dieser unerwünschten Begleiterscheinungen den oben genannten sehr ähnlich sind. Dennoch gibt es zwischen ihnen einen wichtigen Unterschied. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Nebenwirkungen Sie erleben, wie Schwindel oder das Gefühl, dass sich alles bewegt, ist es am besten, sicherzugehen und anzunehmen, dass es sich hierbei um schwerwiegende Nebenwirkungen handelt. Suchen Sie daher sofort ärztliche Hilfe auf, wenn Sie Anzeichen einer Nebenwirkung entwickeln.

Ernsthafte Nebenwirkungen  

Es gibt noch weitere ernsthafte, gesundheitliche Auswirkungen, die durch die Simvastatin Einnahme auftreten können. Sie kommen zwar selten vor, sind jedoch für Sie nicht weniger gefährlich. 

Die folgenden Leiden können zusammen mit Simvastatin auftreten:

  • Schmerzen in der Blase 
  • Verschwommene Sicht 
  • Husten 
  • Verfärbter Urin 
  • Errötete Haut 
  • Fieber 
  • Mehr Hunger oder Durst 
  • Schmerzen in der Seite oder dem Rücken 
  • Übelkeit 
  • Schwellungen 
  • Schwitzen 
  • Muskelkrämpfe, Muskelschmerzen und Muskelschwäche 

Wenn es bei Ihnen zu unerwünschten Begleiterscheinungen kommt, dann informieren Sie am Besten Ihren Doktor. Wenn Ihr Doktor nicht zu erreichen ist, sollten Sie sofort eine Notaufnahme aufsuchen. 

Wechselwirkungen

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Doktor darüber informieren, welche Medikamente Sie einnehmen und an welchen Krankheiten Sie leiden, damit er sichergehen kann, dass das Mischen von Wirkstoffen keine Gefahr für Sie darstellt. In Studien wurde belegt, dass Statine zusammen mit anderen Medikamenten in Wechselwirkung treten können, die die Wirkung beeinflussen.

Die Kombination mit folgenden Wirkstoffen zusammen mit Simvastatin ist bedenklich oder sollte mit dem medizinischen Fachpersonal abgesprochen werden:

  • Fibrate, wie Gemfibrozil oder Fenofibrat: Die Kombination mit Fibraten kann häufig einen muskelschädigenden Effekt (Muskelschmerzen-, krämpfe, -schwäche und -schwund haben.
  • Cholesterin-Resorptionshemmer, wie Cholestyramin: Es sollte eine zeitversetzte Einnahme erfolgen. Mehr Informationen erfahren Sie von Ihrem Doktor. 
  • Immunsuppresiva, wie Ciclosporin: Die Wirksamkeit kann durch Ciclosporin um ein Vielfaches erhöht werden. Der Doktor wird daher eine Blutbildüberwachung vornehmen.
  • Protease-Inhibitoren, in der Medizin PI´s genannt, werden zur Therapie der HIV- oder der Hepatitis-C-Therapie eingesetzt und dürfen nicht zusammen mit Simvastatin eingenommen werden
  • Calcium - Antagonisten, wie Diltiazem: Es dürfen in Kombination nur 10 mg Simvastatin eingenommen werden
  • Das Testosteron-Derivat namens Danazol: Es ist kontraindiziert, da die Gabe beider Medikamente zusammen das Risiko für eine Myopathie und Rhabdomyolyse (Muskelkrankheit mit Niereninsuffizienz als Folge) erhöhen kann
  • Das Pilzmittel Itraconazol und das Breitband-Antibiotikum Ketoconazolist sind kontraindiziert, da die Wechselwirkungen das Risiko für eine Myopathie und Rhabdomyolyse (Muskelkrankheit mit Niereninsuffizienz als Folge) erhöhen kann

Finden Sie weitere Informationen im entsprechenden Beipackzettel für das Arzneimittel.

Einnahme von Simvastatin

Simvastatin darf nicht von Schwangerschaft und in der Stillzeit angewendet werden. Das Mittel wird auch von Kindern und Jugendlichen angewendet. Kinder ab dem 8. Lebensjahr können bereits Statine verordnet bekommen.

Allergische Erscheinungen gegenüber den Bestandteilen des Medikaments können Folgende sein: Geschwollenes Gesicht, Augen, Zunge, Hals, Luftröhre und Hautausschlag (Nesselsucht). Wenn Sie eine dieser Beschwerden feststellen, dann sollten Sie die Einnahme von Simvastatin unbedingt abbrechen und das Medikament komplett absetzen.

Statine, wie Simvastatin (zur Therapie für erhöhte Cholesterinwerte im Blut), werden in der Regel abends angewandt, weil in der Leber vorwiegend nachts die Cholesterinproduktion stattfindet. Die Patienten sprechen die Einnahmezeit am Besten mit dem Doktor ab, da es einige Statine gibt, die nicht nur abends, sondern auch morgens Anwendung finden, weil sie recht lange im Blut verweilen.

Die Therapie mit CSE-Hemmern erfordert mindestens das Einhalten einer cholesterinarmen Diät, wenn nicht sogar einen kompletten Wechsel der Lebensweise mit körperlicher Betätigung und Stressmanagement. Bei einem erhöhten Cholesterinspiegel ist eine ganzheitliche Therapie sinnvoll.

Die Wirkung von CSE-Hemmern kann durch die Einnahme verschiedener Substanzen, wie Grapefruitsaft verändert oder neutralisiert werden, da sowohl Grapefruitsaft als auch Simvastatin über ein bestimmtes Enzym in der Leber verstoffwechselt werden. Risikofaktoren wie Alkohol und Nikotin sind zu meiden.

Bitte entnehmen Sie Informationen über Wechselwirkungen mit einem anderen Arzneimittel der Gebrauchsansweisung und fragen Sie Ihren Arzt.

Schutz für Herz und Gefäße

Die Anwendung von Statinen schützt Patienten mit bereits bekannten Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor Herzinfarkt und Schlaganfall, wenn zusätzlich durch körperliche Fitness und gesunde Ernährung eine optimale Durchblutung gewährleistet ist. Statine senken außerdem das Risiko nach einem erlittenen Herzinfarkt an weiteren Herz-Kreislauf-Leiden zu erkranken. Studien haben gezeigt, dass die Therapie mit CSE-Hemmern zu einer erheblichen Senkung eines erhöhten Cholesterinspiegels führt. Wenn Sie an einer Herzkrankheit leiden, dann fragen Sie bitte Ihren Doktor, ob die Einnahme angebracht ist und welche Dosierung verwendet werden soll.

Dosierung 

Was die Dosis angeht, so wird einmal pro Tag eine Tablette verordnet. In der Regel findet der Einstieg mit 20 mg statt.

Folgende Simvastatin Dosierungen erlauben es dem Arzt den Wirkstoff Simvastatin herauf- und herabzusetzen, um den Cholesterinspiegel ideal auf die Patienten einzustellen:

  • 10 mg Simvastatin: Die Dosis von 10 mg wird bei leichter Hypercholesterinämie ingesetzt
  • 20 mg Simvastatin: Die Dosierung von 20 mg wird oft in Kombination mit anderen Medikamenten eingesetzt. 20 mg können auch die Anfangsdosis ein. Oft verschreibt der Doktor bei Kindern und Jugendlichen eine Dosierung von 20 mg. 
  • 40 mg Simvastatin: Wenn die Anfangsdosis von 20 mg nicht ausreichend ist, dann wird auf 40 mg als gängige Dosierung pro Tag für die Langzeitanwendung umgestiegen.
  • 80 mg Simvastatin: 80 mg ist die Erhaltungsdosierung für Risiko-Patienten von Herzerkrankungen. 80 mg wird meist bei schwerer Hypercholesterinämie eingesetzt.

Sollten Sie aus Versehen eine Tablette vergessen, dann brauchen Sie das Mittel nicht nachträglich einnehmen. Mehr als einmal pro Tag sollte keine weitere Tablette konsumiert werden. Lassen Sie die vergessene Pille einfach aus.

Simvastatin online kaufen

Wir bieten Ihnen den Service an Statine mit dem Wirkstoff Simvastatin online zu bestellen. Wir führen die effektivsten CSE-Hemmer, welche aufgrund möglicher unerwünschter Begleiterscheinungen bei der Einnahme überall in Europa rezeptpflichtig sind. Simvastatin ist von verschiedenen Generikaherstellern, wie zum Beispiel 40 mg Simvastatin von Ratiopharm, Simvastatin 20 mg von 1A Pharma GmbH, Simvastatin 20 mg von betapharm Arzneimittel GmbH und vielen anderen Pharmafirmen erhältlich. Unser Service umfasst die Online-Rezeptausstellung und die Medikamentenbestellung. Während der Online-Konsultationen werden den Patienten alleine durch das Ausfüllen des Online-Formulars bereits offene Fragen beantwortet. Nutzen Sie unseren Service und sparen Sie sich dadurch die Zeit, in der Sie die Arztpraxis und den Apotheker aufsuchen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter der angegebenen Hotline-Nummer oder per Nachricht.

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von hohem Chlolesterin bei Kapsel

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.