Reiseimpfungen - welche gibt es und was kosten sie?

Ein Überblick: Gelbsucht, Cholera, Hepatitis & Co.

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Malariaprophylaxe

Product Img
Atovaquon/Proguanil Ab 38,88 €
Product Img
Doxycyclin Ab 19,90 €
Product Img
Malarone Ab 59,99 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Haben Sie eine Reise nach Afrika oder Südamerika geplant? Oder nach Asien? Bei den Vorbereitungen für die Reise sind Sie vielleicht schon auf den Begriff «Reiseimpfung» gestossen. Dies ist ein zentraler Aspekt für Reisen in ferne Regionen. In anderen Ländern und Regionen kann es sein, dass gewisse Krankheiten vorkommen, welche bei uns nicht existieren oder ausgerottet wurden. Informieren Sie sich daher vor einer solchen Reise stets, ob in gewissen Ländern Impfungen erforderlich sind.
 

Inhaltsverzeichnis

Was geschieht genau bei einer Impfung?
Weshalb sollte ich mich vor einer Reise impfen lassen?
Welche Impfungen gibt es und was kosten sie?
Gelbfieber
Cholera
Hepatitis A
Hepatitis B
FSME
Japanische Enzephalitis
Meningokokken-Meningitis
Tollwut
Typhus
 

Was geschieht genau bei einer Impfung?

Zunächst wird hier erklärt, worum es sich bei einer Impfung genau handelt. Man unterscheidet dabei zwischen aktiven und passiven Impfungen.

Bei einer aktiven Impfung werden Teile des Krankheitserregers in den Körper gespritzt. Dabei wird nicht der unveränderte Erreger gespritzt, sondern Keime oder vom Erreger produzierte Stoffe. Diese Keime oder Toxine sind nicht vermehrungsfähig. Ziel einer aktiven Impfung ist, dass sich der Körper mit dem Erreger auseinandersetzt, und dadurch möglichst immun dagegen wird. Denn dem Körper wird sozusagen die Erkrankung vorgespielt, woraufhin er Antikörper produziert. Sollte der Körper danach dem Erreger ausgesetzt sein, wird das Immunsystem aktiviert und bekämpft den Erreger erfolgreich. Bei der aktiven Impfung werden entweder lebensfähige, wenn auch abgeschwächte, Erreger gespritzt, oder aber abgetötete Erreger. Welche Wahl getroffen wird hängt von der spezifischen Erkrankung und deren Impfung ab.

Im Gegenteil zur aktiven Impfung wird bei der passiven Impfung nicht der Erreger, sondern direkt die Antikörper gespritzt. Diese Antikörper werden speziell hergestellt, wobei vermehrungsfähige Erreger entfernt werden. Man unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Seren (Immunglobuline). Einerseits gibt es sogenannte artfremde Seren, welche von Tieren stammen, sowie menschliche Seren. In der Regel sind menschliche Seren besser verträglich, weshalb sie häufiger eingesetzt werden.

Aktive Impfungen halten bei korrekter Anwendung und Wiederholung mehrere Jahre an. Passive Impfungen wirken zirka fünf bis acht Wochen. Hepatitis A beispielsweise kann als passive Impfung durchgeführt werden, woraufhin die Impfung nur für die Dauer der Reise wirksam ist. Passive Impfungen können auch in der Notfallmedizin eingesetzt werden. Insbesondere die Tetanus Impfung kann als passive Impfung angewendet werden, falls der Verdacht besteht, dass eine verletzte Person nicht ausreichend geimpft ist.

 

Weshalb sollte ich mich vor einer Reise impfen lassen?

Es gibt einige gute Gründe, sich vor einer Reise impfen zu lassen. Zunächst handelt es sich um einen Sicherheitsaspekt. In gewissen Ländern gibt es Erkrankungen, die bei uns nicht vorkommen oder ausgerottet wurden. Während die Einheimischen an diese Erkrankungen gewöhnt sind, können sie bei uns schwere Schäden anrichten. Des Weiteren gibt es Krankheiten, die kaum heilbar sind, oder die oft zu schweren Folgeschäden führen. Mit einer Impfung vor der Abreise können Sie diesem Risiko entgegenwirken. Nicht zu vergessen ist auch, dass gewisse Länder eine Impfpflicht für gewisse Krankheiten haben. Es kann vorkommen, dass Ihnen die Einreise verweigert wird, falls Sie nicht belegen können, dass Sie geimpft sind. Viele mittel- und südamerikanische Länder setzten eine Gelbfieberimpfung voraus. In Saudi-Arabien gibt es gesetzliche Bestimmungen, welche eine Impfung gegen bakterielle Meningokokken verlangen.
 

Welche Impfungen gibt es und was kosten sie?

Erfahren Sie hier mehr über die gängigsten Reiseimpfungen, die entsprechenden Krankheiten, wann vor der Abreise die Impfung erfolgen sollte und die Kosten für die jeweilige Impfung. Beachten Sie, dass die nachfolgenden Kostenangaben nicht verbindlich sind, sondern eher ein Richtwert für allfällige Kosten. Außerdem sind teils mehrere Impfungen erforderlich. Erachten Sie die folgenden Kostenangaben daher als Anhaltspunkt.


Gelbfieber

Gelbfieber ist eine Tropenkrankheit, welche durch Mücken übertragen wird. In der Regel beginnt die Erkrankung mit sehr hohem Fieber und anderen Grippesymptomen. Die Krankheit kann zwar von selbst abheilen, es kann jedoch zu schweren Komplikationen kommen, bei welchen Gelbsucht und Blutungen auftreten können. In der Folge kann es auch zu Organversagen kommen, welche oft tödlich verlaufen. Gelbfieber kommt in Afrika sowie Südamerika vor.

Es handelt sich bei Gelbfieber um eine aktive Impfung mit langjähriger Wirksamkeit. Sie sollte spätestens 10 Tage vor der Abreise gemacht werden.

Pro Stück kostet die Gelbfieberimpfung zirka 67.29 €.


Cholera

Bei Cholera handelt es sich um eine Darmerkrankung, welche durch verunreinigte Nahrungsmittel oder Trinkwasser übertragen wird. In der Folge kann es zu lebensbedrohlichem Flüssigkeitsverlust kommen.

Cholera ist eine Schluckimpfung, wird folglich also in Tablettenform abgegeben. Sie sollte dann vorgenommen werden, falls im Reiseland ein Choleraausbruch zu befürchten, oder bereits eingetreten ist. Meist sind zwei Dosen erforderlich. Die erste sollte spätestens 6 Wochen vor der Abreise verabreicht werden.

Eine Impfdosis kostet hierbei 63.14€


Hepatitis A

Hepatitis A ist eine spezifische Form einer Leberentzündung. Die Symptome beinhalten meist allgemeines Unwohlsein sowie Magen-Darm-Beschwerden. Meist verläuft die Krankheit eher harmlos; es kann jedoch zu Leberversagen und somit zum Tod kommen.

Damit diese Impfung wirken kann, sind zwei Impfungen im Abstand von sechs Monaten erforderlich, somit wird die Grundimmunisierung garantiert. Die Impfung sollte spätestens zwei Wochen vor der Abreise erfolgen.

Die Kosten einer Hepatitis A Impfung betragen 67.29€ pro Dosis.


Hepatitis B

Die Symptome einer Hepatitis B Infektion gleichen der von Hepatitis A. Hepatitis B ist eine form der Gelbsucht, welche durch Körperflüssigkeit übertragen wird. Im schlimmsten Fall des Verlaufs kann es zu Leberzirrhose oder gar Leberkrebs kommen.

Für einen vollständigen Impfschutz sind drei Dosen notwendig, wodurch die Grundimmunisierung stattfindet. Danach reicht eine Auffrischung alle 10 Jahre. Sollten Sie die Grundimpfung besitzen reicht eine Auffrischung kurz vor Reiseantritt. Sind Sie noch nicht geimpft sollte die erste Dosis spätestens 2 Monate vor der Abreise verabreicht werden.

Die Kosten einer Hepatitis B Impfung belaufen sich auf 52.90 € pro Dosis.


FSME

Dieses Kürzel steht für Frühsommer-Meningoenzephalitis, eine Virusinfektion welche Hirnhautentzündungen auslösen kann. Das Virus wird von Zecken übertragen. Hirnhautentzündungen können schwere Folgeschäden verursachen.

Die FSME Impfung ist bei Reisen in bewaldete Regionen hilfreich, egal ob in Europa oder anderen Regionen. Die Grundimmunisierung erfolgt durch drei Dosen, wobei die ersten beiden Dosen im Abstand von etwa einem Monat erfolgen. Die ersten beiden Impfungen sollten vor der Abreise erfolgen.

Die FSME Impfung kostet 44,47€ pro Dosis.


Japanische Enzephalitis

Auch die japanische Enzephalitis wird durch Mücken übertragen. Die Symptome sind meist hohes Fieber, Kopfschmerzen, Verwirrtheit oder Bewusstlosigkeit. Die Krankheit ist ernstzunehmend; fast ein Drittel der Erkrankten leiden an schweren Folgeschäden oder sterben gar.

Die Impfung wird empfohlen bei Reisen nach Süd- Südost- sowie Ostasien, insbesondere falls längere Aufenthalte auf dem Land geplant sind. In urbanen Regionen und Städten ist das Risiko für eine Erkrankung verschwindend gering. Für einen vollständigen Schutz sind zwei Dosen notwendig. Die zweite Impfung sollte spätestens zehn Tage vor der Abreise verabreicht werden.

Die Kosten pro Dosis belaufen sich auf 89.88€.


Meningokokken-Meningitis

Das gefährliche bei Meningokokken ist, dass die Erreger über Tröpfchen-Infektion übertragen werden. Dies bedeutet, dass die Krankheit äußerst ansteckend ist. Die Erreger rufen eine Hirnhautentzündung hervor, die tödlich verlaufen kann. Es gibt verschiedene Typen, welche in unterschiedlichen Regionen vorkommen können. Die Impfung wirkt gegen die meisten Meningokokken-Typen.

Die Impfung wird insbesondere bei Reisen nach Afrika empfohlen, sowie falls in einem anderen Reiseziel eine akute Epidemie besteht. Die Impfung sollte drei Wochen vor der Abreise vorgenommen werden.

Es gibt zwei verschieden Impfstoffe gegen Meningokokken, je nach Typ. Die Kosten für Meningokokken A, C, W135, Y belaufen sich auf 50,72€ pro Dosis. Die Kosten für Meningokokken Gr. B betragen 108,34 € pro Dosis.


Tollwut

Bei Tollwut handelt es sich eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten überhaupt. Sobald bei Infizierten die Symptome ausbrechen, ist eine Heilung nicht mehr möglich. Tollwut wird durch einen Biss eines infizierten Tieres übertragen, meist entweder durch Hunde oder Fledermäuse. Die Inkubationszeit variiert stark von Mensch zu Mensch – sobald die Symptome ausbrechen führt die Krankheit innerhalb von zirka zwei Wochen zum Tod.

Tollwut kommt am häufigsten in Süd- und Südostasien vor. Für einen vollständigen Impfschutz sind drei Dosen nötig, die innerhalb eines Monats vorgenommen werden können. Folglich sollte die erste Impfung zirka 6 Wochen vor der Abreise erfolgen.

VORSICHT: Tollwut verläuft immer tödlich. Beachten Sie, dass Sie unbedingt immer einen Arzt aufsuchen müssen, falls Sie in fremden Regionen von einem Tier gebissen werden. Die Tollwutimpfung wirkt zwar sehr zuverlässig, jedoch müssen weitere Massnahmen ergriffen werden, um das Risiko einer Infektion vollständig zu eliminieren.

Eine Impfdosis dieses Wirkstoffes kostet 68,01€.


Typhus

Typhus wird durch verunreinigtes Wasser oder Lebensmittel übertragen. Als Symptome treten hohes Fieber und Kopfschmerzen auf. Bei einer Verschlechterung kann es zu Leber- und Milzvergrösserungen kommen. Des Weiteren können Lungen- Hirnhaut- und Herzentzündungen entstehen.

Typhus kann als Schluckimpfung abgeben werden. Meist wird sie nur empfohlen, falls im Reiseland schlechte Hygienezustände herrschen. Die Impfung sollte zirka zwei Wochen vor Reiseantritt erfolgen.

Eine Dosis der Typhusimpfung kostet 30,39€.

Kaufen Sie Medikamente zur Malariaprophylaxe bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.