Sich auf Genitalherpes testen lassen

Wir beantworten Ihre Fragen dazu!

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Genitalherpes

Product Img
Aciclovir Ab 17,99 €
Product Img
Valaciclovir Ab 29,99 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Genitalherpes wird oft fehldiagnostiziert. Betroffene Personen verwechseln Genitalherpes häufig mit einem Bläschen oder Furunkel. Wenn sich in Ihrem Genitalbereich eine beulenähnliche Formation befindet, müssen Sie diese sofort testen lassen. Eine frühe Herpesdiagnose kann dabei helfen, die Krankheit rechtzeitig zu behandeln.

 

Inhaltsverzeichnis

Wie wird Herpes diagnostiziert? 
Muss ich mich testen lassen?  
Gibt es weitere Testmethoden? 
Zuverlässigkeit der Tests und Diagnose 
Beratung und ärztliche Überweisung 
Was, wenn ich mich nicht testen lassen will? 
 

 

 

Wie wird Herpes diagnostiziert? 

Die üblichste Methode, um Herpes Genitalis zu diagnostizieren, ist mit Hilfe eines Abstrichs. Der Betroffene kann von seinem Bläschen selbst einen Abstrich machen und diesen zur Analyse ins Labor schicken. Der Abstrich enthält eine Gewebsprobe des Bläschens und wird im Labor unter idealen Umständen als Virenkultur kultiviert. Nach ein paar Tagen können Pathologen anhand der Virenkultur feststellen, ob Sie Herpes haben. Die Testergebnisse des Abstrichs, gemeinsam mit den Symptomen, können dabei helfen, die Art und den Schweregrad des Herpes Simplex Virus zu diagnostizieren.

Muss ich mich testen lassen?  

Bei vielen Betroffen ist der Herpesvirus nicht sichtbar. Wenn Sie nur einen Partner hatten und dieser teilt Ihnen mit, sich bei Ihnen mit Herpes angesteckt zu haben, dann sollten Sie sich testen lassen. Wenn Sie sich auch dann testen lassen, wenn Sie keine Symptome haben, kann Ihr Arzt feststellen, ob sich der Virus in Ihrem Körper befindet. Dies ermöglicht sowohl Ihnen als auch Ihrem Arzt sich darauf vorzubereiten einen Virusausbruch zu bekämpfen, sobald er auftritt. 

Sie sollten sich auch dann testen lassen, wenn Ihr Partner Herpes hat. Auch wenn Sie mit Ihrem Partner geschützten Sex hatten, kann ein Test sicherstellen, dass Sie den Virus nicht haben. Um sicherzugehen, sollten Sie sich auch dann testen lassen, wenn Sie mit einem neuen Partner Sex hatten. Schwangere Frauen sollten sich ebenfalls auf Herpes testen lassen, da sie ihn auf ihr Neugeborenes übertragen könnten.

Gibt es weitere Testmethoden? 

Den Herpes Simplex Virus im Detail zu analysieren bedarf einer Blutprobe. Mit Hilfe einer Blutprobe können Pathologen feststellen, ob Sie für den Herpesvirus Antikörper haben. Antikörper werden vom Immunsystem dann hergestellt, wenn der Herpesvirus vorhanden ist. Wenn Antikörper vorhanden sind, bedeutet dies, dass Sie dem Herpesvirus zu irgendeinem Zeitpunkt ausgesetzt waren oder hiervon noch immer betroffen sind. 

Ein weiterer Test, der feststellen kann, um welche Art von Herpesvirus es sich handelt, ist ein DNS-Test. Dieser Test, der auf dem infizierten Gewebe oder Blut beruht, kann die Art des Virus erkennen und was dies für Sie bedeutet. Personen mit dem Typ 1 Herpesvirus werden zum Beispiel schneller wieder gesund als Personen mit dem Typ 2 Herpesvirus.

Zuverlässigkeit der Tests und Diagnose 

Abstriche sind nur 50-90% zuverlässig. Bei der Hälfte der Patienten, die an Herpes leiden, ist das Ergebnis oft falsch-negativ. Falsch-negativ bedeutet, dass der Genitalherpes Test eigentlich positiv ausfallen sollte, das Labor ihn jedoch als negativ angibt. Das passiert dann, wenn die Blase nicht genügend Flüssigkeit enthält, um ein Wachstum der Virenkultur zu ermöglichen. 

Obwohl Bluttests nicht ganz zuverlässig sind, sind sie dennoch präziser. Personen, die heftige sexuelle Aktivitäten mit vielen neuen Partnern vornehmen, wird ein Bluttest empfohlen, da sie ein höheres Risiko tragen, sexuell übertragbare Krankheiten zu bekommen. 

Beratung und ärztliche Überweisung 

Bluttests werde oft von Ärzten empfohlen und können nicht privat vorgenommen werden. Aus diesem Grund müssen Sie, wenn Sie die Vermutung haben an Herpes zu leiden, einen Arzttermin ausmachen. Basierend auf Ihrer Krankengeschichte, derzeitigen Situation und Fragen, wird er entscheiden, ob Sie auf Herpes getestet werden sollten.

Was, wenn ich mich nicht testen lassen will? 

Wenn Sie sich nicht auf Herpes testen lassen möchten, müssen Sie sich sicher sein, dass Sie die Krankheit nicht haben. Wenn Sie die Krankheit ignorieren, setzen Sie nicht nur sich selbst einem Risiko aus, sondern auch Ihre Partner. Wenn Sie eine Frau sind, die schwanger werden möchte, dann wird der Test noch wichtiger, da Sie Herpes auf Ihr neugeborenes Kind übertragen können. 

Eine ärztliche Beratung und angemessene Tests können sicherstellen, dass Sie und Ihre Liebsten von dieser unnötigen und unheilbaren Krankheit verschont bleiben.

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von Genitalherpes bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.