Reiseziele für Allergiker - wo Sie dem Pollenflug am besten entkommen

Wo man den Urlaub trotz Heuschnupfen genießen kann

Mehr als 15 Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden gemäß dem Allergieinformationsdienst an einer Pollenallergie (Heuschnupfen).

Haben Sie auch eine Pollenallergie und wollen trotzdem in den Urlaub fahren und diesen auch genießen? Dann ist Planung das wichtigste.

Erfahren Sie hier, auf was Sie achten müssen und welche Reiseziele für Pollenallergiker besonders geeignet sind.
 

Ab in die Berge

In den Bergen ist die Luft meist angenehm kühl und allergenarm. So können Allergiker wieder einmal richtig tief durchatmen.

In Regionen ab einer Höhe von 1800 Metern fliegen kaum noch Pollen. Es gilt: Desto höher der Ort, umso geringer ist auch die Pollenbelastung.

Die Blütezeit im Hochgebirge ist sehr kurz. In den Alpen dauert die Gräserblüte nur zwei Wochen. Deshalb ist die Luft ab Juli fast pollenfrei.

Geeignete Reiseziele sind unter anderem Galtür, St. Moritz, Alta Badia oder Obergurgl. Dort sind Pollen kaum messbar.

Auch auf Island herrschen ähnliche Bedingungen, da dort kaum Bäume wachsen und die Gräser nur sehr kurz blühen.

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Heuschnupfen

Product Img
Aerius van 16,00 €
Product Img
Fexofenadin van 16,90 €
Product Img
Levocetirizin van 18,90 €
Product Img
Telfast van 27,90 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Egal wohin, hauptsache ans Meer!

Grundsätzlich gilt, dass alle Küstenregionen pollenarm sind. Das liegt daran, dass der Wind meistens landeinwärts weht, sodass am Strand kaum Pollen in der Luft sind.
 
Die hohe Luftfeuchtigkeit und die salzreiche Seeluft lösen auch Schleimansammlungen in den Atemwegen, was zu einer besseren Sauerstoffversorgung führt.

Küsten in nordwestlicher Richtung mit viel Nordwestwind sind besonders gut geeignet. Dazu gehören die Nordseeküste und die Atlantikküste in Frankreich, Spanien und Portugal.

Auch die Ostsee ist sehr gut geeignet für einen Urlaub am Strand. Die Meeresluft ist pollenarm und enthält gleichzeitig überdurchschnittlich viel Salz, Magnesium und Jod. Diese Zusammensetzung der Seeluft hat eine beruhigende Wirkung auf gereizte Atemwege.

Das Ostseebad Baabe auf der Insel Rügen gehört zu den ECARF*-zertifizierten Reisezielen an der Ostsee. Der Ort bietet zahlreiche allergikerfreundliche Hotels und Restaurants.

*ECARF: Europäische Stiftung für Allergieforschung
 

Rückzug auf die Insel

Auch Inseln gehören zu den beliebten Reisezielen für Pollenallergiker, denn auch hier hält der Seewind die Pollen fern. Der Pollengehalt in der Luft ist jedoch stark von der Windrichtung abhängig. Bei Landwind können viele Pollen vom Festland auf die Insel transportiert werden.

Die ostfriesischen Inseln sind perfekt für Allergiker, vor allem die Insel Borkum. Die gesamte Nordseeinsel wurde von der ECARF als allergiefreundlich ausgezeichnet. Auf Borkum finden Sie zudem zahlreiche Kurkliniken, die sich auf Patienten mit Heuschnupfen und Asthma spezialisiert haben.

Auch die Insel Helgoland hat den Ruf, fast pollenfrei zu sein. Dafür fühlen sich hier Hausstaubmilben besonders wohl, daher ist die Insel nicht für Hausstauballergiker geeignet.

Ein weiteres allergiefreundliches Reiseziel sind die Kanarischen Inseln, da es hier die typischen deutschen Pollen nicht gibt.
 

Ein Städtetrip in den Süden

In den mediterranen Städten kommen meisten nicht so viele Pollen vor, wie in unseren Breitengraden. Außerdem gibt es in urbanen Gegenden allgemein weniger Grünflächen und daher auch weniger Pollen.

Einige geeignete Destinationen für einen Städte-Trip sind: Athen, Barcelona, Lissabon, Mailand und Valencia.
 

Zur Kur am Wasserfall

Der Aufenthalt im Sprühnebel von einem Wasserfall hat positive Auswirkungen auf Asthma und Allergien.

In der Nähe eines großen Wasserfalls entstehen durch das Aufschlagen auf Felsen kleinste Wasser Fragmente, sogenannte Wasserfallaerosole. Sie sind so klein, dass sie besonders tief in die Atemwege eindringen und dort reinigende und immunmodulierende Effekte entfalten.

Im Prinzip ist es wie eine natürliche Inhalations-Therapie, die eine Stunde am Tag für 2 bis 3 Wochen durchgeführt werden sollte.

Ein bekanntes Reiseziel für einen Kururlaub sind die Krimmler Wasserfälle.
 

Reisen in ferne Länder und auf Übersee

Eine Reise mit dem Kreuzfahrtschiff eignet sich auch für Pollenallergiker, da man die meiste Zeit von Wasser umgeben ist. Allerdings ist die Route entscheidend, da an den Zielhäfen eine Pollenbelastung auftreten kann. Am besten eignet sich eine Atlantiküberquerung, da das Schiff sechs Tage nur auf dem Meer ist.

Ein weiteres beliebtes Reiseziel sind Wüstenregionen wie die Wüste Gobi, da hier bekanntlich wenig Vegetation herrscht.

Außerdem gilt: Andere Länder, andere Pollen.

Der Vorteil von Reisen ins ferne Ausland ist, dass dort eine andere Vegetation herrscht. Auch sind in anderen Klimazonen die Blütezeiten anders als in Deutschland. Wer nur auf bestimmte Pollen allergisch ist, reagiert wahrscheinlich nicht auf Pollen in anderen Kontinenten.

Hier ist eine gute Vorausplanung gefragt. Informieren Sie sich im Voraus genau welche Pflanzen in Ihrem Reiseziel beheimatet sind und wann die Blütezeit ist.
Zum Beispiel auf der Weltkarte der Pollenmess-Stationen. Hier sind mehr als 1.100 Messstationen auf allen fünf Kontinenten verzeichnet.
 

Weitere allergiefreundliche Regionen in Deutschland

  • Der Schwarzwald
  • Oberstdorf im Allgäu
  • Schmallenberger Sauerland: Eslohe, Bad Salzuflen
  • Schwangau im Ostallgä

Kaufen Sie Heuschnupfen-Medikamente bei Kapsel Deutschland, Ihrer vertrauenswürdigen Online-Apotheke

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.