Welche Mittel gegen Malaria sind am besten?

Medikamente gegen Malaria: Welche gibt es und wodurch unterscheiden sie sich?

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Malariaprophylaxe

Product Img
Atovaquon/Proguanil Ab 38,88 €
Product Img
Doxycyclin Ab 19,90 €
Product Img
Malarone Ab 59,99 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Auch wenn Sie es definitiv vermeiden wollen, während Ihrer Reise Malaria zu bekommen, wurden verschiedene Mittel gegen Malaria für verschiedene Stämme entwickelt. Die zu empfehlenden Malariatabletten können sich also von Land zu Land unterscheiden. Hier finden Sie einen allgemeinen Leitfaden, der Ihnen dabei zu hilft, zu entscheiden, welches Medikament für Sie am besten ist.

 

Inhaltsverzeichnis

Chloroquin / Mefloquin 
Atovaquon-Proguanil (Malaron) 
Doxycyclin 
Medikament gegen Malaria je nach Land 
Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin
Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin
Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin, Primaquin
Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin, Chloroquin
Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin, Primaquin, Chloroquin
Nur Stechmücken meiden

 

 

Chloroquin / Mefloquin 

Dieses Malariamedikament ist ideal für lange Reisen, da Sie es nicht sehr oft nehmen müssen. Sie nehmen es nur einmal die Woche ein und es ist für den Gebrauch während aller Schwangerschaftstrimester geeignet. Auf der anderen Seite ist es für kürzere oder Last-Minute-Reisen nicht geeignet, da Sie 1-2 Wochen vor der Reise mit der Einnahme anfangen und diese für 4 Wochen nach der Rückkehr fortführen müssen. 

Da Chloroquin und Mefloquin länger eingenommen werden müssen als andere Malariamedikamente, kann es sehr unangenehm sein, wenn es zu Nebenwirkungen kommt. Chloroquin ist zudem nicht für diejenigen geeignet, die an Psoriasis leiden, da es den Zustand verschlimmern kann.
 

Atovaquon-Proguanil (Malaron) 

Dieses Medikament ist für kurze Reisen oder Last-Minute-Reiseentscheidungen ideal. Sie können einen Tag oder zwei Tage vor Ihrer Reise mit der Einnahme beginnen und brauchen es nur 7 Tage lang weiterhin einnehmen, wenn Sie von Ihrer Reise zurückkehren. Dieses Malariamedikament hat sehr wenige Nebenwirkungen und falls sie auftreten, tun sie dies sehr selten. Es ist auch in pädiatrischer Form für Kinder erhältlich. Die Nachteile von Atovaquon sind, dass es von sehr kleinen Kindern und Frauen, die schwanger sind oder stillen, nicht eingenommen werden kann. Zudem muss es täglich eingenommen werden und ist in der Regel relativ teuer. 
 

Doxycyclin 

Doxycyclin kann ein oder zwei Tage vor dem Reisedatum eingenommen werden und ist günstiger als die meisten Medikamente gegen Malaria. Es muss täglich eingenommen werden und kann zu Nebenwirkungen wie Pilzinfektion, Magenbeschwerden oder Sensibilität gegenüber der Sonne kommen. Zudem ist es weder für Kinder unter 8 Jahre noch Frauen, die schwanger sind oder stillen, geeignet.
 

Medikament gegen Malaria je nach Land 

Die unten angegebene Liste zeigt auf, welches Mittel gegen Malaria für welches Land geeignet ist. Es ist noch immer ratsam, Ihren Arzt zu fragen, welches Malariamedikament für Sie am besten ist. Die Gebiete, in die Sie reisen, die Jahreszeit und jegliche persönlichen Gesundheitszustände könnten einen Einfluss darauf haben, welches Medikament Ihnen empfohlen wird. 
 

Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin: 

Burma, Kambodscha, China, Laos, Thailand, Vietnam. 
 

Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin: 

Afghanistan, Angola, Bangladesch, Benin, Botswana, Brasilien, Burkina Faso, Kamerun, Kap Verde, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Kolumbien, Komoren, Kongo, Côte d’Ivoire, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Ecuador, Äquatorialguinea, Eritrea, Äthiopien, Französisch Guyana, Gabun, Gambia, Ghana, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Indien, Indonesien, Iran, Kenia, Liberia, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Mauretanien, Mozambique, Namibia, Nepal, Niger, Nigeria, Pakistan, Papua Neu-Guinea, Peru, Philippinen, Ruanda, São Tomé und Príncipe, Senegal, Sierra Leone, Salomoninseln, Somalia, Südafrika, Südsudan, Sudan, Surinam, Swasiland, Tansania, Timor-Leste, Togo, Uganda, Vanuatu, Venezuela, Jemen, Sambia, Zimbabwe. 
 

Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin, Primaquin:

Bolivien, Burundi, Mexiko, Panama. 
 

Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin, Chloroquin:

Dominikanische Republik, Haiti, Nicaragua. 
 

Atovaquon-Proguanil, Doxycyclin, Mefloquin, Primaquin, Chloroquin:

Zypern (nur im Norden), Honduras, Nordkorea, Südkorea. 
 

Nur Stechmücken meiden:

Belize, Bhutan, Costa Rica, El Salvador, Italien (Nur Ginosa), Mayotte, Oman, Saudi-Arabien, Tadschikistan, Westsahara. 

Kaufen Sie Medikamente zur Malariaprophylaxe bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.