Welche Sildenafil Dosierung ist die richtige?

Potenzmittel gegen Erektionsstörungen

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen

Product Img
Sildaristo Ab 13,99 €
Product Img
Sildenafil Ab 12,99 €
Product Img
Sildenafil ratiopharm Ab 14,99 €
Product Img
Potenzmittel Test Ab 79,90 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Sildenafil ist ein Potenzmittel und gehört zu der Wirkstoffgruppe der Phosphodiesterase-Typ 5-Hemmer (PDE-5-Hemmer).

Es ist ein Generikum von Viagra, hat also den gleichen Wirkstoff. Sildenafil ist als Film- oder Kautablette in den Dosierungen 25 mg, 50 mg, 75 mg und 100 mg im Handel erhältlich.

Je nach Wirksamkeit und Verträglichkeit wird die richtige Dosierung für Sie vom Arzt ausgewählt. Manchmal muss die Dosis auch im Verlauf der Therapie angepasst werden.

 

Inhaltsverzeichnis

Welchen Betroffenen wird die geringste Dosierung von Sildenafil 25 mg verschrieben?
Wem verschreibt der Arzt die Standarddosis von Sildenafil 50 mg?
Wer kann Sildenafil 100 mg einnehmen?
Welche Faktoren können die übliche Wirkung verringern?
Was ist die Maximaldosis für Sildenafil?
 


Welchen Betroffenen wird die geringste Dosierung von Sildenafil 25 mg verschrieben?

Zu Beginn der Therapie wird meistens die mittlere Dosierung von 50 mg oder die niedrigste Dosierung 25 mg gewählt.

Da Sildenafil durch Leberenzyme abgebaut wird und über die Niere und Leber ausgeschieden wird, muss der Arzt zuerst den Gesundheitszustand des Betroffenen untersuchen.

Bei Männern mit Vorerkrankungen oder bei der Einnahme bestimmter Medikamente wird als Startdosis 25 mg Sildenafil empfohlen.  

Dazu gehören Patienten
·      mit einer Leberfunktionsstörung
·      mit einer schweren Nierenfunktionsstörung
·      mit kardialen Risikofaktoren
·      die über 65 Jahre alt sind
·      die regelmäßig Blutdruckmedikamente einnehmen, oder
·      mit Cytochrom p450–Hemmern behandelt werden.

Wenn die Dosierung gut vertragen wird und keine medizinischen Faktoren dagegen sprechen, kann die Medikation erhöht werden.

Wenn bei höheren Dosierungen starke Nebenwirkungen auftreten, kann das auch ein Grund sein die Dosierung auf 25 mg zu senken.

Schon bei 56% der behandelten Männer führt die Behandlung mit 25 mg Sildenafil zum Erfolg.  
 

Wem verschreibt der Arzt die Standarddosis von Sildenafil 50 mg?

Zur Therapie der erektilen Dysfunktion wird normalerweise mit einer Dosierung von Sildenafil 50 mg begonnen.

Wenn der Erfolg ausbleibt kann die Dosis nach Rücksprache mit dem Arzt erhöht werden.

Treten starke Nebenwirkungen auf kann an eine Reduzierung der Dosierung notwendig sein. In vielen Fällen verschwinden die Nebenwirkungen aber nach der Gewöhnungsphase wieder.

Bei den meisten Männern ist die Dosierung von 50 mg wirksam. Es ist auch kein Gewöhnungseffekt bekannt. Der Behandlungserfolg für 50 mg Sildenafil liegt bei 77 Prozent.
 

Hier Sildenafil Kaufen

 

Wer kann Sildenafil 100 mg einnehmen?

Wenn die niedrigere Dosierung nicht zum gewünschten Therapieerfolg geführt hat, kann die Dosierung auf Sildenafil 100 mg erfolgen. Das ist jedoch nur möglich, wenn das der Gesundheitszustand des Patienten erlaubt. Erhöhen Sie die Dosierung daher niemals selbstständig, sondern immer in Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt.  

Auch für Betroffene mit einer schweren Form der erektilen Dysfunktion kann Sildenafil 100 mg geeignet sein.

Bei der höchsten Dosierung von Sildenafil können häufiger und stärkere Nebenwirkungen auftreten. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Bei mehr als 80 Prozent der betroffenen Männer führt die Behandlung mit 100 mg Sildenafil zum Erfolg.
 

Welche Faktoren können die übliche Wirkung verringern?

Wenn Sildenafil nach oder während einer Mahlzeit eingenommen wird, kann das zu einem verzögerten Wirkungseintritt führen. Auch besonders fettiges Essen kann die Wirkung verzögern.

Der Konsum von zu viel Alkohol senkt den Testosteronspiegel und vermindert daher die Wirkung des Potenzmittels.

Daher ist es am besten das Medikament auf nüchternen Magen mit etwas Wasser einzunehmen.
 

Was ist die Maximaldosis für Sildenafil?

Die Höchstdosis pro Tag liegt bei 100 mg und darf nicht überschritten werden. Sildenafil darf nur einmal täglich eingenommen werden. Wenn Sie mehr als 100 mg einnehmen, ist das eine Überdosierung.

Eine höhere Dosierung erhöht die Wirksamkeit nicht! Eine Überdosierung führt in den meisten Fällen zu vermehrten und stärkeren Nebenwirkungen. Es kommt zu Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, anfallsartigen Rötungen und Verdauungsstörungen

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.