Sildenafil Preis - was kostet das Viagra Generikum?

Potenzmittel gegen Erektionsstörungen

Das Potenzmittel Sildenafil ist ein Generikum von Viagra. Es gehört zur Gruppe der PDE 5-Hemmer und wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt.

Da das Patent von Viagra seit einigen Jahren abgelaufen ist, sind Generika wie Sildenafil deutlich günstiger erhältlich. Erfahren Sie hier darüber, wie der Sildenafil Preis zustande kommt und weshalb Sildenafil günstiger ist, als Viagra.

 

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen

Product Img
Sildaristo van 13,99 €
Product Img
Sildenafil 1 A Pharma van 12,99 €
Product Img
Sildenafil Pfizer van 19,99 €
Product Img
Sildenafil ratiopharm van 14,99 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen
 

Inhaltsverzeichnis

Wie entsteht in Deutschland der Sildenafil Preis?
Weshalb unterliegt Sildenafil einer Preisanbindung?
Das 2016 EuGH Urteil über die Preisbindung und seine Folgen für Versandapotheken
Kann man Sildenafil online kaufen und ist dies sicher?
Weshalb ist Sildenafil so viel günstiger als Viagra?

Sildenafil Preise bei Kapsel in der Übersicht
Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Sildenafil?
 

Wie entsteht in Deutschland der Sildenafil Preis?


Im Prinzip unterliegen in Deutschland alle rezeptpflichtigen Medikamente einer sogenannten Preisbindung. Dies bedeutet, dass Apotheken den Preis für Medikamente wie Sildenafil nicht frei bestimmen können. Apotheken dürfen einen genau definierten, maximalen Preisaufschlag erheben, um ihre Kosten zu decken. Dieser beträgt höchstens 3% des Einkaufspreises. Zusätzlich dürfen sie pauschal 8.51€ pro Packung aufschlagen.

Diese strenge gesetzliche Regelung führt dazu, dass in traditionellen Apotheken in Deutschland alle rezeptpflichtigen Medikamente gleich viel kosten.
Dies gilt folglich auch für Sildenafil. Allerdings sind registrierte Online-Versandapotheken mit ausländischen Sitz nicht an diese Regelung gebunden. Dazu weiter unten mehr. 
 

Weshalb unterliegt Sildenafil einer Preisanbindung?

Sildenafil ist rezeptpflichtig. Daher wird die Preisanbindung auch für dieses Medikament geltend gemacht. 

Der Grundgedanke hinter dieser Preisanbindung ist, dass alle Menschen in allen Apotheken rezeptpflichtige Medikamente zum selben Preis erhalten können. Man möchte Menschen, die auf rezeptpflichtige Medikamente angewiesen sind, nicht zusätzlich durch einen Preisvergleich belasten. Außerdem soll so verhindert werden, dass rezeptpflichtige Medikamente zu teuer werden und die Notlage von Patienten ausgenutzt wird. 
 

Das 2016 EuGH Urteil über die Preisbindung und seine Folgen für Versandapotheken

Im Oktober 2016 entschied der Europäische Gerichtshof hat, dass die Preisanbindung für rezeptpflichtige Medikamente in Deutschland nicht mit EU-Recht vereinbar ist.

In der EU gilt grundsätzlich, dass EU-Recht über nationalem Recht steht. Daher sind ausländische Versandapotheken seit diesem Urteil nicht mehr an die Arzneimittelpreisverordnung gebunden. Die Festlegung einheitlicher Abgabepreise würde ausländischen Apotheken den Zugang zum deutschen Markt erschweren.
Der Preiswettbewerb ist für Versandapotheken ein wichtiger Faktor, da es für sie sehr viel schwieriger ist, sich durch individuelle Behandlung voneinander abzugrenzen. 

Gemäß diesem Urteil dürfen ausländische Versandapotheken auf rezeptpflichtige Arzneimittel Preisnachlässe gewähren, wenn sie diese nach Deutschland senden. Für Konsumenten bedeutet dies, dass rezeptpflichtige Medikamente auch deutlich günstiger angeboten werden dürfen.
 

Kann man Sildenafil online kaufen und ist dies sicher?

Ja, Sie können Sildenafil bei ausländischen Versandapotheken bestellen. Seien Sie jedoch bei besonders attraktiven Sonderangeboten und Rabatten vorsichtig.

Alle Sildenafil Präparate sind rezeptpflichtig. Es ist illegal, Potenzmittel rezeptfrei abzugeben und Sie können sich auch beim Kauf strafbar machen. Zudem ist die Sicherheit der Patienten nicht gewährleistet. Halten Sie sich daher von Anbietern fern, die Ihnen Sildenafil rezeptfrei anbieten. 

Stellen Sie vor dem Kauf sicher, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Sie können seriöse Online-Apotheken an einigen Punkten erkennen.

  • Seriöse Anbieter stellen nur nach ärztlicher Konsultation ein Rezept aus.
  • Auf der Website der Apotheke sollte sich das grüne Sicherheitslogo der EU befinden.
  • Im Impressum der Website ist die volle Anschrift, der Name des Apothekers, die Apothekerkammer und die zuständige Aufsichtsbehörde angegeben.

Hier Sicher Sildenafil Kaufen

 
Weshalb ist Sildenafil so viel günstiger als Viagra?

Die Firma Pfizer hatte bis im Jahr 2013 ein Patent auf Viagra. Seit dieses Patent abgelaufen ist, dürfen auch andere Pharmakonzerne Medikamente mit demselben Inhaltsstoff zur Behandlung von Erektionsstörungen verkaufen. Diese Medikamente werden als Generika bezeichnet.

Der aktive Wirkstoff in Viagra ist Sildenafil. Da der Produktname Viagra nach wie vor geschützt ist, benennen andere Hersteller ihr Medikament meist nach dem Namen des aktiven Wirkstoffes. Generika verwenden denselben Inhaltsstoff in derselben Wirkstoffkonzentration. Daher ist die Wirkung identisch zum Originalmedikament.

Die Firma, welche ein Medikament als erstes auf den Markt bringt, trägt stets sehr viel höhere Forschungs- und Zulassungskosten. Hersteller von Generika können von diesen Daten profitieren und können daher ihre Medikamente wesentlich preisgünstiger anbieten.

Generika sind denselben Sicherheits- und Qualitätsstandards unterworfen, wie die Originalmedikamente. Sildenafil Produkte sind daher genau gleich sicher, wie Original Viagra. 


Sildenafil Preise bei Kapsel in der Übersicht

Produktname Verfügbare Stärken Preis
Sildenafil 1A Pharma 25mg, 50mg, 100mg Ab 12,99€
Sildenafil ratiopharm 25mg, 50mg, 100mg Ab 14,99€
Sildenafil Pfizer 25mg, 50mg, 100mg Ab 19,99€
Sildenafil TEVA 25mg, 50mg, 100mg Ab 23,96€


Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Sildenafil?

In der Regel werden die Kosten für Potenzmittel von Krankenkassen nicht erstattet. Bei solchen Medikamenten stellt in erster Linie eine verbesserte Lebensqualität im Vordergrund, weshalb sie auch als “Lifestyle-Arzneimittel” bezeichnet werden. Deshalb werden die Kosten leider meist nicht übernommen.

Bei privaten Krankenversicherungen richtet sich die Erstattungspflicht für Medikamente nicht nach den gesetzlichen Vorschriften, sondern nach dem Versicherungsvertrag und Vertragsbedingungen. Wird die Behandlung als medizinisch notwendig eingestuft, werden die Kosten in der Regel übernommen.
Unter bestimmten Umständen übernehmen einige Krankenkassen die Kosten. Das ist beispielsweise der Fall, wenn eine körperliche Erkrankung die Ursache der erektilen Dysfunktion ist.
 

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.