So wirkt Tadalafil bei Erektionsstörungen

Alle wichtigen Infos anbei

Phosphodiesterase-5 Hemmer, wie Tadalafil, sind das Mittel der Wahl bei erektiler Dysfunktion.

Der Wirkstoff Tadalafil ist in Deutschland seit 2003 unter dem Handelsnamen Cialis bekannt. Nach Ablauf des Patents sind nun seit 2017 auch zahlreiche Generika auf dem Markt.

Tadalafil ist in den Dosierungen 5 mg, 10 mg und 20 mg erhältlich. Im Vergleich zu Sildenafil und Vardenafil tritt die Wirkung schneller ein und hält länger an.
 

Wie wirkt Tadalafil potenzsteigernd?

Tadalafil gehört zu der Wirkstoffgruppe der Phosphodiesterase-5 Hemmer (PDE-5-Hemmer).

Die Phosphodiesterase Typ 5 baut in der Schwellkörpermuskulatur des Penis cGMP ab. Dieser Botenstoff cGMP bewirkt, dass die Muskulatur des Schwellkörpers erschlafft. Dadurch kann mehr Blut in den Penisschwellkörper strömen und eine Erektion entsteht.

Für das Anschwellen des Penis ist also eine ausreichende Konzentration von cGMP notwendig.

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen

Product Img
Sildaristo van 13,99 €
Product Img
Spedra van 29,90 €
Product Img
TadaHEXAL van 27,99 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Hier setzt der Wirkmechanismus der PDE-5-Hemmer an. Tadalafil blockiert die Aktivität des Enzyms Phosphodiesterase-5. Dadurch wird weniger cGMP abgebaut, sodass die Konzentration ansteigt. Das führt zu einer stärkeren und besseren Gefäßerweiterung im Penisschwellkörper. Dadurch wird die Erektionsfähigkeit deutlich verbessert.

Der Wirkstoff kann jedoch nur bei sexueller Stimulation wirken.
 

Wie schnell wirkt Tadalafil? - Wirkungseintritt und Wirkdauer

Die Wirkung von Tadalafil tritt häufig bereits nach 15 bis 30 Minuten ein. Gemäß einer Studie war ein Drittel der Anwender schon 16 Minuten nach der Tabletteneinnahme und sexueller Stimulation erektionsfähig.

Daher sollte Tadalafil 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Im Unterschied zu anderen PDE-5-Hemmern verzögert sich die Wirkung nicht, wenn Tadalafil zusammen mit Nahrung oder Alkohol eingenommen wird.

Bei 60 Prozent der Anwender hält die Wirkung über 24 Stunden an.

Tadalafil eignet sich aufgrund seiner Halbwertszeit von 17,5 Stunden für die tägliche Einnahme. Nach einer Einnahme von Tadalafil 5 mg pro Tag ist nach 5 Tagen eine gleichmäßige Konzentration im Blut vorhanden.

Hier eine Übersicht der Wirkung von Tadalafil:

PDE-5-Hemmer Wirkungseintritt nach: Höchste Konzentration Wirkdauer Dosierung
Tadalafil 30 min 120 min < 24 Std. 5 mg
10 mg
20 mg


Verdoppelt sich die Wirkung von Tadalafil, wenn man die Dosis verdoppelt?

Wurde die gewünschte Erektion mit Tadalafil 10 mg bereits erreicht, kann mit der doppelten Dosierung keine verbesserte Wirkung erzielt werden.

Wenn die Dosierung von 10 mg nicht ausreichend ist, kann die Dosis auf 20 mg Tadalafil erhöht werden. Die maximale Tagesdosis von 20 mg sollte jedoch niemals überschritten werden.

Gemäß dem Ergebnis von 5 Studien wurde bei einer Dosierung von 10 mg bei 67 Prozent der Betroffenen eine verbesserte Erektionsfähigkeit erreicht. Bei Tadalafil 20 mg berichteten über 80 Prozent der Anwender von einer verbesserten Erektionsfähigkeit.
 

Lässt die Wirkung bei der Dauertherapie mit Tadalafil irgendwann nach?

Nein. Die gute Verträglichkeit und Wirksamkeit der täglichen Einnahme von Cialis 5 mg über einen Zeitraum von zwei Jahren wurde in Studien belegt.

Obwohl die Behandlung von Erektionsstörungen bei Diabetikern oft schwierig ist, ist die Dauertherapie mit Tadalafil auch bei Diabetikern erfolgversprechend.

Eine Dauertherapie der Erektionsstörung ist nur mit dem PDE-5-Hemmer Tadalafil möglich. Die tägliche Einnahme ermöglicht den Betroffenen jederzeit spontan sexuell aktiv zu werden.

Dadurch kann das Sexualleben der Patienten und Ihrer Partner wieder deutlich verbessert werden. Das Krankheitsgefühl mit dem verbundenen Schamgefühl wird weniger oder verschwindet ganz.
 

Wirkt das Generikum Tadalafil gleich wie das Original Cialis ®?

Ein Generikum ist ein Arzneimittel, welches den gleichen Wirkstoff wie das Produkt des Erstanbieters enthält. Das Original ist in diesem Fall Cialis ®.

Das heißt Cialis ® enthält den Wirkstoff Tadalafil. Inzwischen gibt es von verschiedenen Pharmaunternehmen zahlreiche Präparate mit dem Wirkstoff Tadalafil.

Die Wirkung und Nebenwirkungen der Präparate sind grundsätzlich gleich. Nur die Zusatz- und Hilfsstoffe können unterschiedlich sein.

Achten Sie daher bei der Auswahl des Arzneimittels darauf, ob Sie auf einen der Hilfsstoffe allergisch sind.
 

Tadalafil wirkt nicht - was können Sie tun?

Wenn Tadalafil bei Ihnen nicht zur gewünschten Wirkung führt, sollten Sie das mit Ihrem Arzt besprechen.

Unter Umständen muss die Dosierung angepasst werden, oder für Sie ist ein anderes Potenzmittel besser geeignet. Andere Wirkstoffe wie Sildenafil, Vardenafil oder Avanafil sind wirksame Alternativen.

Je nach Ursache der Erektionsstörung kommen auch noch andere Behandlungsmöglichkeiten infrage. Dafür ist eine eingehende körperliche Untersuchung bei einem Urologen sinnvoll.
 

Wirkt Tadalafil auch bei Frauen?

Der Wirkstoff Tadalafil ist für Frauen nicht zugelassen. Phosphodiesterase-5 Hemmer haben bei Frauen kein Anwendungsgebiet.

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Kapsel Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.